WDR Westdeutscher Rundfunk

Rundfunkrat stimmt Programmbeschwerde zu

    Köln (ots) - Der Rundfunkrat des WDR hat Programmbeschwerden gegen einen Beitrag des ARD-Magazins "Monitor" zugestimmt. Unter der Leitung des Vorsitzenden Reinhard Grätz hat sich das Gremium in seiner gestrigen Sitzung in Köln intensiv mit den insgesamt drei Beschwerden befasst. Dabei ging es um einen Monitor-Beitrag vom 5. Juli 2001 über Missstände bei der beruflichen Fortbildung. Der Rundfunkrat stellte fest, dass der Beitrag "Berufliche Fortbildung: Milliarden-Abzocke von Steuergeldern" in seinem Bericht über ein Unternehmen gegen das Gebot der journalistischen Fairness verstoßen habe. Weiteren Beschwerden über Verletzungen von Programmgrundsätzen gab der Rundfunkrat nicht statt.

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
    
Rückfragen:
WDR-Unternehmenssprecher Rüdiger Oppers
Telefon 0221/220-2405

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: