WDR Westdeutscher Rundfunk

Albrecht Reinhardt wird neuer Leiter im ARD-Studio Moskau

    Köln (ots) - Albrecht Reinhardt (57), Leiter der Programmgruppe
Ausland Fernsehen und stellvertretender Chefredakteur, wird zum 1.
April 2002 neuer Korrespondent und Studioleiter im ARD Studio Moskau.
Er löst damit Thomas Roth (50) ab, der als Studioleiter und
Korrespondent ins ARD-Studio Washington wechselt. Dem
Vertragsabschluss stimmte der WDR-Verwaltungsrat in seiner heutigen
Sitzung zu.
    
    "Mit Albrecht Reinhardt schicken wir einen erstklassigen
Nachfolger von Thomas Roth nach Moskau", so WDR-Intendant Fritz
Pleitgen. "Er ist ein vielseitiger und profilierter Journalist und
dazu ein ausgezeichneter Redaktionsmanager, der für diese Aufgabe
hervorragend qualifiziert ist. Bereits während seiner
Korrespondentenzeit in Ostafrika hat Albrecht Reinhardt bewiesen,
dass er den Belastungen und der Verantwortung, die ein
Korrespondentenposten mit sich bringt, gewachsen ist."
    
    Albrecht Reinhardt, am 4. Oktober 1944 in Oberoderwitz/Oberlausitz
geboren, studierte in Köln und Bonn Geschichte und
Politikwissenschaften. Von 1973 bis 1975 volontierte er beim
Westdeutschen Rundfunk. Im Anschluss arbeitete er als Redakteur und
Reporter in der WDR-Programmgruppe Feature und Dokumentation und im
ARD-/WDR-Studio Bonn. Ende 1982 wechselte er in die Programmgruppe
Aktuelles Fernsehen, wo er von April 1984 bis Juni 1989 als Redakteur
in der "Monitor"-Redaktion tätig war. Danach arbeitete er als
Reporter und Reisekorrespondent regelmäßig im Ausland. Ein
Schwerpunkt seiner Berichterstattung war die Sowjetunion und
Russland. Am 1. März 1992 ging Reinhardt als Studioleiter und
ARD-Fernsehkorrespondent nach Nairobi in das dortige ARD-Studio. Nach
seiner Rückkehr leitete er von 1994 bis 1997 die WDR-Abteilung
Zeitgeschehen Aktuell Fernsehen. Seit September 1997 ist Reinhardt
stellvertretender WDR-Chefredakteur und Leiter der Programmgruppe
Ausland Fernsehen. Außerdem moderierte er die WDR-Ausgaben des
Auslandsmagazins "Weltspiegel" im Ersten.
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:

Annette Metzinger, WDR-Pressestelle
Tel.: 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: