WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR: "Singen macht glücklich" Große Resonanz bei WDR-Chorwettbewerb mit über 300 Bewerbungen unterschiedlichster Chöre aus ganz NRW

Düsseldorf (ots) - Ob Gospel-, Shanty- oder Kammer-Chor, traditioneller Männergesangverein, caritativer Lebenshilfe- oder cooler Pop-Rock-Chor - über 300 Chöre aus ganz Nordrhein-Westfalen beweisen in ihren Bewerbungen, dass das Motto des landesweiten Wettbewerbs "Singen macht glücklich" ins Schwarze trifft. WDR-Redakteur Ralph Durchleuchter zeigt sich begeistert: "Selbst in unseren kühnsten Erwartungen waren wir weit entfernt von der jetzt erreichten Bewerberzahl. Es stimmt ganz offensichtlich, dass gemeinsames Singen zu einem neuen Trend geworden ist."

Die eingesandten Bewerber-Videos präsentieren die gesamte Bandbreite des Chorgesangs mit oft hoher musikalischer Qualität und zeugen ebenso von viel Spaß und Originalität. Bei den Einsendungen sind fast alle Regionen in NRW vertreten. Die meisten Bewerbungen kommen aus Köln. Der am häufigsten gesungene Titel ist "Halleluja", von unterschiedlichsten Komponisten und Interpreten (z. B. Händel, L Leonhard Cohen, Dr. Alban).

Die Fachjury, in der auch der ChorVerband Nordrhein-Westfalen e.V. und Mitglieder des WDR Rundfunkchores vertreten sind, steht nun vor der schwierigen Aufgabe, aus diesen mehr als 300 eindrucksvollen Bewerbungen zehn Chöre auszuwählen.

Diese nominierten Chöre erhalten die Möglichkeit, sich vom 13. bis 24. April 2015 im WDR Programm zu präsentieren: im WDR Fernsehen in der Nachmittagssendung "daheim + unterwegs" (montags bis freitags, 16.15 bis 18.00 Uhr) und im Kulturradio WDR 3 in der Sendung "TonArt" (montags bis freitags, 15.05 bis 18.00 Uhr). Danach werden die WDR-Zuschauer und WDR 3-Hörer aufgerufen, drei Chöre per Online-Voting für das Finale am Freitag, den 8. Mai 2015, auszuwählen. Das Finale wird live im WDR Fernsehen und bei WDR 3 gesendet. Der Sieger des Wettbewerbs gewinnt eine gemeinsame Aktion mit dem WDR Rundfunkchor noch in diesem Jahr.

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.singenmachtgluecklich.wdr.de

Pressekontakt:

Sonja Steinborn, WDR Presse und Information, Regionalfernsehen
0211 8900 506 presse.duesseldorf@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: