WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Mittwoch, 17.Oktober 2001, 20.15 bis 21.45 Uhr
Live aus dem WDR Studio2 in Köln-Bocklemünd
Hart aber fair - das Reizthema: Der Preis der Freiheit

    Köln (ots) - Krieg in Afghanistan gegen den Terror. Wie sicher sind wir?

    Warum musste erst Schreckliches passieren, bevor wir merkten, dass
Terroristen Deutschland als Basis benutzen, dass z.B. in Köln
Islamisten blanken Hass predigen.
    
    Unsere Polizisten sitzen in heruntergekommenen Dienststellen. Es
fehlt an modernen Hilfsmitteln, nicht mal Handys haben unsere Fahnder
zur Verfügung. Hundertschaften der Polizei bewachen jetzt Botschaften
und öffentliche Gebäude, fehlen so bei der Verbrechensbekämpfung im
Alltag. Wurde die innere Sicherheit zu Tode gespart?
    
    Wer schützt uns jetzt vor Terror und Vergeltung? Haben BKA und
Verfassungsschutz versagt?
    
    Reizthema "Der Preis der Freiheit" - Frank Plasberg diskutiert im
Hart aber fair-Studio in Köln-Bocklemünd unter anderem mit einem
Vertreter aus dem Innenministerium NRW; Eckart Werthebach,
Ex-Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz; und Werner
Swienty, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei.
    
    Die Zuschauer können sich während der Sendung per Telefon und per
Fax beteiligen und schon jetzt übers Internet alle Meinungen, Fragen,
Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln.
    
    
    Zuschauerkontakt:  
    Tel. 0800/5678-100
    Fax. 0800/5678-101
    e-mail: hart-aber-fair@wdr.de
    
    Moderation:  Frank Plasberg
    
    Redaktion:    Claudia Cormann, Stefan Wirtz
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Elke Kleine-Vehn, WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
Tel. 02 11/89 00-5 06
Fax. 02 11/89 00-3 09

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: