WDR Westdeutscher Rundfunk

"Wir optimieren uns zu Tode": WDR 5 Thementag über den Perfektionswahn am 8. Dezember

Köln (ots) - "Nobody's perfect" heißt es. Und doch nehmen Perfektionismus und Optimierungsstreben einen wichtigen Platz in der Gesellschaft ein. Für makelloses Aussehen, Erfolg im Beruf oder Höchstleistungen im Sport ist mancher bereit, einen hohen Preis zu zahlen. Auf das Optimum in allen Lebenslagen, auf Perfektionisten, aber auch auf diejenigen, die gescheitert sind, schaut WDR 5 am 8. Dezember mit dem Thementag "Wir optimieren uns zu Tode". Für disziplinierte Frühaufsteher startet das »Morgenecho« mit einem Blick auf "Die Selbstoptimierer" an deutschen Universitäten, die ihr Studium durchziehen und für Erfolg und Leistung im Studium auch schon mal zur Droge greifen. "Wie wirkt Gehirndoping?" untersucht das Wissenschaftsmagazin »Leonardo«. Die Kultursendung »Scala« hinterfragt "Das Maß aller Dinge" und den neuen Trend, sich als "Quantified Self" mithilfe von Algorithmen selbst zu optimieren. Dass Scheitern aber auch ein Teil von Erfolg sein kann, zeigt »Profit« mit seinem Porträt über die "Neue Start-up-Kultur - Scheitern für den Erfolg".

Pressekontakt:

Ihre Fragen richten Sie bitte an:
Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: