WDR Westdeutscher Rundfunk

Zum Tod von Joachim Fuchsberger - WDR Fernsehen sendet "Legenden - Joachim Fuchsberger" - Ein Film von Tina Soliman

Köln (ots) - "Fang' nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen", gab Joachim Fuchsberger seinen Fans mit auf den Weg. Und nach dieser Devise verlief auch sein pralles Leben voller Wendepunkte, Erfolge und Dramen. Anlässlich seines Todes wiederholt das WDR Fernsehen die 2012 erstmals ausgestrahlte ARD-Sendung "Legenden - Joachim Fuchsberger" (Freitag, 12. September, 23.15 Uhr).

Autorin Tina Soliman erzählte die Lebensgeschichte einer Legende, traf Joachim Fuchsberger über mehrere Monate immer wieder zum Gespräch, begleitete ihn bei Veranstaltungen und Preisverleihungen, die er auch nach dem Tod seines Sohnes nicht mied. "Es heißt: Die Zeit heilt alle Wunden, und wenn man keine Zeit mehr hat, kann es auch nicht heilen, so ist es bei meinem Bruder", verrät Otmar Fuchsberger, der für "Legenden" erstmals vor die Kamera trat. Oft erzählte Blacky Fuchsberger amüsante Anekdoten, vermeintliche und tatsächliche Heldentaten und Tragödien. Er war routinierter Entertainer, Schauspieler - ohne je eine entsprechende Ausbildung gehabt zu haben - und Dokumentarfilmer - ohne je Journalist gewesen zu sein. Der große Durchbruch als Schauspieler gelang ihm 1954 als Hauptdarsteller in dem Dreiteiler "08/15". Kaum einer wusste so gut wie er, wie er mit Medien umzugehen hatte, denn er spürte, fast physisch, was das Publikum wollte: Offenheit, Echtheit, Unterhaltung auf Augenhöhe.

Aufrichtig und offen erzählte Blacky in dem Film auch von seiner finanziellen Pleite, von schmerzlichen Erfahrungen und Wünschen. Alte Weggefährten wie Karin Dor, Dieter Pröttel, Udo Jürgens, Freunde aber auch jüngere Kollegen wie Ralf Bauer, Jan Josef Liefers und Bastian Pastewka näherten sich ihrem Freund und Kollegen.

Redaktion: Christiane Hinz

www.ard-foto.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.wdr.de

Pressekontakt:

WDR-Pressedesk
Telefon 0221 220 7100
wdrpressdesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: