WDR Westdeutscher Rundfunk

Rainer Maria Woelki gibt im WDR 2-Interview Auskunft über seine künftige Amtsführung als Kölner Erzbischof und einiges mehr

Köln (ots) - Bei seiner offiziellen Einführung am 20. September soll es auf dem Kölner Roncalli-Platz Freibier, Suppe und Würstchen für alle geben - spendiert vom Bistum, denn Rainer Maria Woelki will mit dem Volk feiern.

Das passt zum neuen Erzbischof von Köln, der schon in Berlin auf eine Bischofsresidenz verzichtete und statt dessen eine bescheidene Mietswohnung im Arbeiterbezirk Wedding wählte.

Seine verhältnismäßig liberale Haltung zur Homosexualität trug ihm den Respekt der Berliner Schwulenszene ein und sein Einsatz für Flüchtlinge und die sozial Schwachen machten ihn in der Hauptstadt zu einem glaubwürdigen Kirchenvertreter.

Wie will er das Erzbistum Köln prägen, welches Geschenk wünscht er sich zum Amtsantritt, was hat er außer den Neuigkeiten vom FC auf seinem Smartphone und welche Marmeladenfüllung bevorzugt er in Berlinern?

Auf diese und viele weitere Fragen antwortet der neue Kölner Erzbischof in den "Sonntagsfragen" auf WDR 2, am 14. September, 8.00 - 9.00 Uhr. Seine Gesprächspartnerin ist Gisela Steinhauer.

Redaktion: Robert Kellner

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.WDR.de

Pressekontakt:

Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: