WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR 2 Lehrstellenaktion 2001, Lehrstellenaktion endet mit 4 506 Ausbildungsangeboten
Schon zwei Drittel der Stellen vermittelt

    Köln (ots) - Mit 4 506 Ausbildungsangeboten aus ganz NRW endete am
07. September um 12.00 Uhr die WDR 2 Lehrstellenaktion. An keiner der
bisherigen sechs Aktionen nahmen so viele Jugendliche teil. 4 122
Ausbildungswillige meldeten sich während der 20 Wochen Aktionsdauer
bei ihrem Sender. Wie in den Vorjahren konnte WDR 2 Arbeitgeber
motivieren, neue Ausbildungsstellen zu schaffen oder noch nicht
gemeldete Stellen in die Aktion einzubringen. Von den 4506 Stellen
waren das immerhin 1 487 Angebote.
    
    Die an der Aktion beteiligten und für das Vermittlungsgeschäft
zuständigen NRW-Arbeitsämter konnten in bisher 2 794 Fällen die
angebotene Stelle mit jungen Teilnehmern der Aktion oder beim
Arbeitsamt gemeldeten Jugendlichen besetzen. Damit sind bereits jetzt
zwei Drittel aller Angebote vermittelt. Da das Vermittlungsgeschäft
erfahrungsgemäß bis zum Jahresende läuft, wird die Vermittlungsquote
für die WDR 2 Lehrstellenaktion 2001 noch deutlich steigen. Die
Angebote der Lehrstellenaktion 2000 führten in neun von zehn Fällen
zu einem Ausbildungsvertrag, einem wichtigen Ziel der Aktion.
    
    Wie kurz der Weg von einem Anruf bei WDR 2 bis zum
Ausbildungsvertrag sein kann, zeigt ein Beispiel aus Essen: Marcel
suchte eine Ausbildungsstelle als Gärtner. Die Essener Firma Peter
Knappmann KG, Garten- und Landschaftsbau nahm am 14.05. an der WDR 2
Lehrstellenaktion teil. Am 29.05. war der Lehrvertrag mit Marcel
unter Dach und Fach.
    
    Über solche Beispiele freut sich auch die WDR Hörfunkdirektorin
Monika Piel, die aber den Erfolg der Aktion nicht allein in den
erreichten Zahlen sieht. Wichtig sei, so Monika Piel, "dass WDR 2
auch in diesem Jahr vielen jungen Menschen in NRW den ersten Schritt
ins Arbeitsleben vermitteln konnte." Die Arbeitgeber hätten durch
ihre vielen Angebote gezeigt, "dass sie wissen, dass sich die
Investition in die Ausbildung für ihr Unternehmen lohnt."
    
    In seinem Programm hat WDR 2 über 100 mal Ausbildung zum Thema
gemacht. Von der Frage "Was will die Ausbildungsgeneration 2001?" bis
zu Themen wie "Mobbingopfer Azubi" hat sich der Sender 20 Wochen lang
mit den spannenden Seiten des Berufseinstiegs beschäftigt. Dass
Spannung und Unterhaltung zusammengehören, zeigte etwa die
Reportage-Reihe "Manni auf Maloche", WDR 2 Moderator Manfred
Breuckmann berichtete live von Ausbildungsplätzen, die heute bei
Jugendlichen nicht ganz oben auf der Wunschliste stehen. Dazu
übernahm er selbst die Rolle des Azubis, frühes Aufstehen im
Bäckerhandwerk eingeschlossen. Off air hat der Sender die Aktion im
Internet begleitet. Unter www.wdr2.de sind auch nach dem Ende der
Aktion die Service-Themen mit Tipps und Adressen zu finden.
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
Maksut Kleemann,
WDR Pressestelle
Tel.: 0221/ 220-8527

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: