WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Dienstag, 3. Juli 2001, 5.30 Uhr bis 9.00 Uhr
ARD Morgenmagazin - Mit Elke Bröder und Gert Scobel

    Köln (ots) -
    
    Das ARD-Morgenmagazin beschäftigt sich am Dienstag mit folgenden
Themen:
    
    PDS UND MAUERBAU
    Bei der morgigen PDS-Vorstandssitzung geht es um das zentrale
Thema der Entschuldigung zum Mauerbau. Es wird ein eindeutiges
Ergebnis erwartet. Das Moma schaltet live zur PDS-Parteivorsitzenden
Gabriele Zimmer nach Berlin. Reporter Sven Kuntze wird sie dort
interviewen und die Frage stellen: Entschuldigt sich die PDS für den
Mauerbau?
    
    MOMA UNTERWEGS: OSTEUROPA
    So nah und doch so fern: Über die osteuropäischen
EU-Beitrittskandidaten wissen die meisten Deutschen nicht sehr viel.
Dabei liegen diese Länder praktisch vor unserer Haustür. Um Ihnen die
Länder näher zu bringen, machen sich in dieser und der nächsten Woche
ZDF-Korrespondentin Susanne Gelhard und der ehemalige
Auslandskorrespondent der ARD Friedhelm Brebeck auf zu einer Reise
vom ungarischen Plattensee bis zur baltischen Ostseeküste. Eine
Reportage über Länder, Menschen, Sorgen, Nöte und Hoffnungen - und
einige handfeste politische Fragen, denn beim EU-Beitritt geht es
nicht nur um viel Geld und korrekte Wirtschaftsdaten, sondern auch um
so sensible Themen wie Minderheitenpolitik und Demokratieverständnis
in den Beitrittsländern.
    
    Live-Reportagen erwarten die Zuschauer aus Budapest und dem
Ferienort Siófok am Balaton. Welche Hoffnungen und Ängste verbinden
die Ungarn mit der EU? Wir sind neugierig, was erzählt der
Marktverkäufer, der Mann am Kiosk, EU-Vertreter oder der neue
Unternehmer des "booming" Budapest. Der Parlamentsbeauftragte für
Minderheiten Jennö Kaltenbach wird die speziell in Ungarn schwierige
Lebenssituation der Sinti und Roma beleuchten.
    
    WELTWIRTSCHAFTSFORUM IN SALZBURG
    Die EU-Osterweiterung und deren Folgen - das ist das Thema auf dem
Weltwirtschaftsforum in Salzburg. Doch auch in Salzburg traten die
politischen Auseinandersetzungen in den Hintergrund. Nach einer
friedlichen Protestaktion von rund tausend Globalisierungsgegnern
hatten einige hundert Menschen versucht, gewaltsam zum
Kongressgebäude vorzudringen.
    
    SCHEINWOHNUNGEN
    Mit Lockangeboten werden Wohnungssuchende hereingelegt. Wer die
vermeintlich private Nummer wählt wird schnell auf eine 0190-Nummer
mit weiteren angeblich tollen Wohnungsangeboten verwiesen. Diese
Wohnungen gibt es entweder nicht oder die Daten wurden aus anderen
Wohnungsanzeigen abgeschrieben. Die Verbraucherzentralen warnen vor
solchen Firmen, die von verzweifelten Wohnungssuchenden eine
Anmeldegebühr von 90 bis 350 DM abzocken.
    
    INTERVIEW: SIEGMUND CHYCHLA
    Zum Thema Scheinwohnungen schaltet das Moma live nach Hamburg zu
Siegmund Chychla, dem Leiter der Rechtsabteilung des Mieterbunds der
Hansestadt.
    
    MILOSEVIC IN DEN HAAG
    Morgen muss Slobodan Milosevic zum ersten Mal vor das Haager
Kriegsverbrecher-tribunal treten. Höchstwahrscheinlich wird dann auch
die Anklage verlesen. Das Moma schaltet morgen früh live nach Den
Haag und berichtet vom Beginn dieser außergewöhnlichen Verhandlung.
    
    SERVICE: SONNENSCHUTZMITTEL
    Auch wenn man dieses Jahr hierzulande noch nicht viel Gebrauch von
Sonnenschutzmittel machen konnte, der Service-Gast Silvia Schauder
gibt wertvolle Tipps rund um das Sonnenbaden.
    
    KALENDERBLATT: JIM MORRISON
    Vor 30 Jahren starb die Rock-Ikone Jim Morrison. Das Moma erinnert
an den Sänger und Texter der Ausnahme-Rockband "The Doors" mit einem
Kalenderblatt.
    
    BGH-URTEIL
    Der Kartellsenat des BGH muss entscheiden, ob es mit dem
europäischen Kartellrecht vereinbar ist, dass die gesetzlichen
Krankenkassen Höchstbeiträge für die Erstattung von
Arzneimittelkosten festsetzen.
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen zum ARD Morgenmagazin unter
www.das-erste.de/moma/

Rückfragen:
Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150 - 20 65 62, uliboldt@aol.com

WDR Pressestelle, Annette Metzinger, Tel. 0221-220 2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: