WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Dienstag, 22. Mai 2001, 23.00 Uhr
BOULEVARD BIO (404)

    Köln (ots) -

    Thema: Nichts als die Wahrheit

    Einziger Gast Alfred Bioleks ist:

    der Autor und Filmemacher Thomas Harlan, Sohn von Veit Harlan, der im nationalsozialistischen Deutschland den antisemitischen Propagandafilm "Jud Süß" drehte.

    Als Kind erlebte Thomas den damaligen Propagandaminister Joseph Goebbels als Hausfreund und ständigen Gast der Familie; nach dem Krieg verließ Thomas Harlan Deutschland und initiierte über zwei-tausend Strafverfahren gegen Nazi-Kriegsverbrecher.

    Erst am Sterbebett söhnte sich Thomas mit seinem Vater Veit aus.

    In Zusammenarbeit mit Pro GmbH Köln

    Redaktion              Klaus Michael Heinz


ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Barbara Brückner
WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: