WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Dienstag, 1. Mai 2001, 6.00 - 10.10 Uhr
Tag der Arbeit, Tag der Maus

Köln (ots) - Tag der Arbeit, Tag der Maus Ein Morgen mit Armin und der Maus Statt Feiertags-Ausschlafen ist am "Tag der Arbeit", am Dienstag, den 1. Mai 2001, Fernseh-Frühschicht angesagt. Denn um 6.00 Uhr beginnt im Ersten der Morgen mit der Maus und Armin Maiwald. Der MausMarathon dauert über vier Stunden: ein großes Sach- und Lachgeschichten-Paket mit Überraschungen. So sieht der MausThemenmorgen im Einzelnen aus: 6.00 Uhr: "Best-of" - 30 Jahre Sendung mit der Maus Dann stöbert Moderator Armin im Filmarchiv und bringt eine seiner persönlichen Lieblings-Sachgeschichten zum Vorschein: die "Dampflok" aus den 70ern. 7.00 Uhr: Die "FlugzeugMaus" Ortstermin Flughafen: Armin sieht den Fliegern beim Starten und Landen zu und erinnert sich an die "FlugzeugMaus" - ein Special, in dem gezeigt wird, was zwischen Landung und Start in und an einem Flugzeug vor sich geht. Anderthalb Jahre brauchte der MausMacher, um diese Sachgeschichte vorzubereiten; der Hauptdreh selbst dauerte nur einen Tag lang. Gleich vier Kamerateams waren im Einsatz, denn am Flughafen passiert immer jede Menge auf einmal: Das Flugzeug wird gewartet und voll getankt, mit Containern, Gepäck und Post beladen, die Crew trifft zum ersten Mal aufeinander, der Kapitän sucht die Flugroute aus, und und... 8.00 Uhr: Wir sind die Maus - Ein ganz besonderer Trickfilm. Vom Flughafen begibt sich Armin geradewegs in Trickstudio. Dort erklärt er, wie ein Trickfilm funktioniert - und zeigt ein ganz besonderes Exemplar der Gattung: Rund 10.000 Kinder aus ganz Deutschland haben an dem Film zum 30. Geburtstag der Maus mitgewirkt; nun erzählt Armin in einem ausführlichen Making-of, wie dieser ungewöhnliche Trickfilm entstanden ist. Bei der Gelegenheit ist auch der "Soundtrack" zum Film zu hören: das MausBau-Lied. 8.35 - ca. 10.10 Uhr: Die Maus im Fernsehhaus Und noch eine Premiere: Zum ersten Mal gibt es die ungekürzte Version der Sendung, die zum 30. Geburtstag der Maus am 18. März 2001 erstellt wurde, die "Maus im Fernsehhaus". In dieser Langfassung sind nun auch die vielen Filme, Gags und Geschenke zu sehen, die rund um das MausJubiläum entstanden sind und nicht mehr in die einstündige Geburtstagssendung hinein gepasst haben. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Die Maus im Internet, www.die-maus.de E-Mail-Adresse, maus@wdr.de Bildmaterial unter www.ard-foto.de. Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: