WDR Westdeutscher Rundfunk

22. Zirkusfestival Monte Carlo
Samstag, 5. Mai 2001, 20.15-21.45 Uhr
WDR Fernsehen

    Köln (ots) - Auch in diesem Jahr stand das große Festival der
Clowns und Akrobaten unter der Schirmherrschaft der monegassischen
Fürstenfamilie, Fürst Rainier III., der Präsident und Initiator des
Zirkusfestivals von Monte Carlo, überreichte diesmal nicht nur die
Goldenen Clowns, er verlieh auch den Ehren Sonderpreis an Gerd
Simoneit-Barum, den Direktor des "Circus Barum". Damit würdigte der
Fürst die Laufbahn des Zirkusdirektors und dessen einmalige,
tiergerechte Art der Dressur. Prinzessin Stephanie, die
Vizepräsidentin der Jury, war nicht nur bei den Preisverleihungen an
der Seite der Artisten, sondern verbrachte mehrere Tage lang mit der
internationalen Jury, um die Sieger des diesjährigen Festivals zu
ermitteln.
    
    Natürlich war das Weltklasse-Festival nicht nur einer der
jährlichen gesellschaftlichen Höhepunkte des Fürstentums am
Mittelmeer. Was Artisten und Tiere den Zuschauern boten, war
atemberaubend, spektakulär und mitreißend. Und Gerhard Schmitt
Thiel, seit Jahren souveräner Präsentator der besten Zirkus-Show der
Welt, lädt die Zuschauer am 05. Mai 2001 um 20.15 Uhr in die
Wunderwelt der zirzensischen Top-Stars ein.
    
    
    Redaktion: Michael Bleichenbach
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Barbara Brückner
WDR-Pressestelle,
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: