WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Mittwoch, 11. April 2001, 22.00 bis 22.15 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Bericht aus Brüssel
    mit Rolf Dieter Krause
    
    Der Name ist Programm: Der "Bericht aus Brüssel" ist ein aktuelles
Magazin zur europäischen Politik. Sachkundig, anschaulich, mit der
nötigen Distanz und (gelegentlich) einem Schuss Ironie beschreibt er
die Brüsseler Entwicklungen, ihre Hintergründe und vor allem, was sie
für die Menschen in Deutschland bedeuten.
    
    Themen der Sendung am 11. April 2001:
    
    Zigarettenschmuggel:
    Wie führende europäische Politiker und die Industrie dabei helfen
und die EU um Milliarden geprellt wird
    
    Zu Gast im Studio:
    Michaele Schreyer, deutsche Finanzkommissarin, diskutiert über den
Milliardendeal der Zigarettenschmuggler und die Kosten von BSE- und
MKS-Krise für den Steuerzahler
    
    Das Euthanasiegesetz in den Niederlanden:
    Ein Land erlaubt die Sterbehilfe - Europa klagt
    
    Redaktion Michael Grytz
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:

WDR Pressestelle
Annette Metzinger
Tel 0221 220 2770

Agentur Ulrike Boldt
Tel 02150 20 65 62
uliboldt@aol.com

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: