WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Montag, 2. April 2001, 22.00 bis 22.30 Uhr

    Köln (ots) -
    
    POLIS
    "Kinder machen arm"
    Die neue Magazinsendung mit WDR-Chefredakteurin
    Marion von Haaren
    
    Kinderreichtum ist zum Armutsfaktor Nummer Eins im wohlhabenden
Deutschland geworden. In allen Partei- und Koalitionsprogrammen haben
Kinder und Familie einen hohen Stellenwert - aber nur auf dem Papier.
In Wirklichkeit wächst heute jedes siebte Kind in Armut auf. 1965 war
es nur jedes 75. Kind.
    
    "Kinder machen arm", das ist die These der ersten Sendung von
POLIS, dem neuen WDR Magazin, das sich jeden Montag eine halbe
Stunden lang mit Reportagen und Studiogästen mit einem zeitnahem
Thema beschäftigt.
    Was kostet ein Kind und was braucht es wirklich? Diese Antworten
will POLIS finden und beobachtet dabei in zwei Reportagen den
Haushalt einer reichen Familie mit vielen Kindern und einer ärmeren
Familie, die sehr genau rechnen muss, um den Alltag vom Haushaltsgeld
zu finanzieren.
    
    Im Studio werden der renommierte Sozialrichter Jürgen Borchert und
Wolfgang Clement, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, darüber
streiten, was Politiker, wenn es um die Familien geht vollmundig
formulieren und was die Praxis der Familienpolitik tatsächlich ist,
nämlich ein Fall für die Opposition oder in Deutschland vor allem für
die Gerichte.
    
    Tina Hassel, ARD-Korrespondentin in Brüssel und Mutter einer 18
Monate alten Tochter schildert, dass ganztägige Betreuung in
Kinderkrippen und Schulen  in Belgien die Regel  sind. Das schont das
Familien- Budget und ermöglicht letztlich auch die Berufstätigkeit
der Frauen.
    
    Die neue monothematische WDR-Sendung POLIS wird sich ab dem 2.
April jeden Montag auf vielschichtige und hintergründige Weise mit
einem zeitnahem und bundesweit interessanten Thema auseinandersetzen
und so ein Gegengewicht zum schnelllebigen, oft rein
unterhaltungsorientierten Journalismus bilden. Mit emotional
geprägten Reportagen, Bestandsaufnahmen und Streitgesprächen im
Studio wird sich POLIS mit aktuellen und provokanten Thesen
beschäftigen und auch komplizierten Sachverhalten auf den Grund
gehen.
    
    Moderiert wird POLIS von der WDR-Chefredakteurin Marion von
Haaren.
    
    Weiter Informationen im Internet unter:
http://www.wdr.de/online/polis/
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:
Agentur Ulrike Boldt
Tel. 02150-206562
uliboldt@aol.com

WDR Pressestelle
Annette Metzinger
Tel. 0221-220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: