WDR Westdeutscher Rundfunk

Achtung aktuelle Programmergänzung
Das Erste, Mittwoch, 6. Dezember 2000, 23.00 bis 23.30 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Verstummte Schreie - Dutroux, Belgien und die Kinderschänder
    Ein Film von ARD-Korrespondentin Tina Hassel und Marcel Kolvenbach
    
    Als Marc Dutroux 1996 verhaftet wurde, ging ein Aufatmen durch das
Königreich. "Ein perverser Einzeltäter, ein kranker Pädophiler, das
Monster Dutroux". Auf diese simple Formel haben sich seitdem in
Belgien Medien, Politik und Justiz geeinigt.
    Seltsam nur, dass es auch fünf Jahre nach den Morden noch immer
keinen Termin für den Prozess gibt und Insider zweifeln, ob es jemals
zu einer echten juristischen Aufarbeitung kommt.
    
    Schwer wiegt der Verdacht, dass Dutroux nur Handlanger eines
Kinderpornorings war, dessen Mitglieder aus hohen politischen und
gesellschaftlichen Kreisen stammen. Wer gegen diese Persönlichkeiten
aussagt oder ermittelt, lebt gefährlich. Beweisstücke verschwinden,
Zeugen werden für verrückt erklärt und ermordet. Bei ihren Recherchen
spürte ARD-Korrespondentin Tina Hassel die Angst der Zeugen. Auch das
ARD Team wurde beschattet und unter Druck gesetzt. (RedaktionArnd
Henze)
    
    Das übrige Programm verschiebt sich um 30 Minuten. Der Beitrag
"Glen-Mills-Gang" beginnt um 23.30 Uhr. Es entfällt "Bilderbuch
Deutschland".
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen
WDR-Pressestelle,
Annette Metzinger,
Tel.: 0221-220-2770

Kontakt zur Autorin Tina Hassel im ARD-Studio Brüssel über
WDR-Pressestelle

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: