WDR Westdeutscher Rundfunk

Zwei WDR-Produktionen für den Emmy Award nominiert: "Der große Rausch - Ein Investmentbanker packt aus" und "Kindersklaven"

    Köln, 5.10.2009 (ots) - Gleich zwei WDR-Produktionen aus der WDR-Reihe "die story" sind heute In Cannes/Frankreich  für den internationalen Emmy Award nominiert worden:

    In der ARD/WDR Dokumentation "Der große Rausch - ein Investmentbanker packt aus" erzählt Stephan Lamby die atemberaubende Geschichte eines Bankers und der Geschäftspraktiken in der Londoner City, einem der größten Finanzzentren der Welt. Redaktion Dr. Klaus Radke (EinsFestival), Mathias Werth (WDR),   Erstsendetermin war 8. Januar 2009 in Das Erste und EinsFestival.

    Für die WDR-Reportage "Kindersklaven" dringen die WDR-Reporter Rebecca Gudisch und Tilo Gummel in das System der Kindersklaverei ein und spüren Kinder, Eltern, Schlepper, Firmenchefs auf - gemeinsam mit denen, die die Kinder befreien wollen. Dem WDR-Team gelingen dabei seltene Aufnahmen, zum Beispiel, als einige Kinder ihre Eltern nach Jahren der Sklavenarbeit zum ersten Mal wiedersehen. Und es gelingen Nachweise, wo die von Kindern produzierten Waren letztendlich landen. Redaktion: Mathias Werth. Erstsendetermin war 25.8.2009 im WDR Fernsehen.

Pressekontakt:
WDR-Pressestelle, Barbara Feiereis, Tel. 0221-220.2705

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: