WDR Westdeutscher Rundfunk

Kanzlercheck in 1LIVE: Merkel und Steinmeier stellen sich Hörer-Fragen

    Köln/Berlin (ots) - Die Kanzlerkandidaten Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier stellen sich gut anderthalb Wochen vor der Bundestagswahl den Fragen der Hörerinnen und Hörer der neun jungen ARD Radios. Die Federführung für die jeweils einstündigen Live-Sendungen am Dienstag, 15. September, 14 bis 15 Uhr (Steinmeier) und am Mittwoch, 16. September, 13 bis 14 Uhr (Merkel) hat 1LIVE, das junge WDR Radio. "Wir greifen in den Sendungen Themen und Fragen auf, die junge Menschen bewegen und werden die Kandidaten damit konfrontieren. Und wir wollen die Hörer zum Wählen motivieren. Das geht am besten durch Interaktion", sagt Andrea Schafarczyk, Wortchefin bei 1LIVE und Koordinatorin der Sendungen.

    1LIVE Moderator Michael Dietz meldet sich am 15. und 16.9. mit Herausforderer bzw. Kanzlerin live aus dem Berliner ARD Hauptstadtstudio und schaltet reihum zu 1LIVE und den acht weiteren angeschlossenen jungen ARD Radios in ganz Deutschland. In jedem Sendegebiet werden Fragen gestellt, die die jeweiligen Redaktionen per Telefon, E-Mail oder SMS erreicht haben.

    Im Internet-Gästebuch auf www.1live.de werden schon jetzt Fragen an die Kandidaten gesammelt. Im Forum auf 1live.de können die Hörer den Kanzlercheck während der Sendungen auch direkt live kommentieren. Zudem gibt es auf 1LIVE vor und nach den Kanzlercheck-Sendungen eine umfang-reiche Vor- und Nachberichterstattung.

    Der Kanzlercheck ist ein Gemeinschaftsprojekt von 1LIVE (WDR), Bremen4 (Radio Bremen), DASDING (SWR), Fritz (rbb), MDR Sputnik, N-Joy (NDR), on3-radio (BR), YouFM (hr) und 103.7 UnserDing (SR). Die Sendungen wer-den in diesen Programmen zeitgleich ausgestrahlt.

    Weitere Infos unter www.1live.de Fotos von Michael Dietz finden Sie unter www.ard-foto.de

    Die 1LIVE Sendetermine: Dienstag, 15.9.2009, 14 bis 15 Uhr: Kanzlercheck mit F.-W. Steinmeier Mittwoch, 16.9.2009, 13 bis 14 Uhr: Kanzlercheck mit A. Merkel

    Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Pressekontakt:
Stefanie Schneck
WDR Pressestelle
Telefon 0221 220 2075
stefanie.schneck@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: