WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Sendung "sport inside": Deutscher Tennisprofi behauptet: Spiele abgesprochen und Wetten manipuliert/Liste mit 140 verdächtigen Spielen führt auch 17 Grand-Slam-Matches und deutsche Profis auf

    Köln (ots) - Erstmals berichtet ein aktiver deutscher Tennisprofi über Einzelheiten im Zusammenhang mit möglichen Wettmanipulationen im Tennis. In der WDR-Sendung "sport inside" behauptet der Profi, der auch an ATP-Turnieren teilgenommen hat, daß aktive Tennisspieler bei internationalen Turnieren in der "Players Lounge" ungehindert Tenniswetten vorgenommen hätten. Der Tennis-Weltverband bestraft dies mit einer Sperre auf Lebenszeit. Aktive Spieler sollen mit den Wetten ein Vielfaches ihres leistungsmäßig erzielten Preisgelds eingenommen haben. Außerdem behauptet er, dass Spiele abgesprochen und Aufschlagspiele absichtlich verloren würden. Selbst bei Grand Slam Turnieren gäbe es bewusst einkalkulierte Niederlagen.

    Der Tennisprofi behauptet weiter, von einem deutschen Spieler gebeten worden zu sein, für ihn als Strohmann zu agieren und eine fünfstellige Summe auf sein Spiel zu setzen. Der Tennis-Insider benennt ein internationales Match, von dem in der Tennis-Szene bekannt sei, daß es manipuliert worden sei, und bei dem hohe Einsätze bei internationalen Wettbüros aus dem Umfeld der Spieler gesetzt worden seien.

    Dem WDR liegt in diesem Zusammenhang eine Liste von 140 verdächtigen Matches vor, die derzeit von der internationalen Tennisorganisation ATP geprüft wird. Auf der Liste, die von einem britischen Buchmacher und intimen Kenner der Szene erstellt wurde, tauchen Spiele im Zeitraum zwischen dem 22.7.2002 bis 21.9.2007 auf. Auf dieser Liste finden sich auch sieben deutsche Topp-Spieler wieder, zwei von ihnen hatten die betreffenden Spiele verloren. Insgesamt stehen elf Spielerinnen und 154 Spieler auf der Liste. In der Aufstellung werden auch 17 Grand Slam Matches der Turniere in Melbourne, Paris, Wimbledon und New York genannt.

    Neben dem Beitrag am Montag, 5.11., um 22.45 Uhr im WDR Fernsehen bei "sport inside" läuft schon am Sonntag, 4.11., eine Kurzversion in der ARD-Sportschau um 18.00 Uhr.

Pressekontakt:
Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, Telefon 0172 - 253 79 61
WDR-Redaktion sport inside, Telefon 0221-220 9418

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: