Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Automobiles Hoch hält an

Bonn (ots) - Der Sommer wechselhaft, das Autogeschäft im Dauer-Hoch: So zeigt sich die Entwicklung bei Neuzulassungen und Gebrauchten im Juni. So wechselten mehr als 658 000 Pkw die Besitzer. Das waren 1,8 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im ersten Halbjahr gab es insgesamt über 3,74 Millionen Besitzumschreibungen. Das entspricht einem Zuwachs von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Mit rund 340 000 Fahrzeugen wurden im Juni 8,3 Prozent mehr Neuzulassungen registriert als vor einem Jahr. Die Halbjahresbilanz 2016 verzeichnet über 1,73 Millionen Neufahrzeuge, das sind 7,1 Prozent mehr als im Vorjahr.

Insgesamt rechnet der ZDK im laufenden Jahr mit mehr als 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen sowie mit 7,3 bis 7,4 Millionen Pkw-Besitzumschreibungen und einem stabilen Werkstattgeschäft auf dem Niveau des vergangenen Jahres.

Pressekontakt:

Ulrich Köster, ZDK-Pressesprecher
Tel.: 0228 / 91 27 270
E-Mail: koester@kfzgewerbe.de
Internet: www.kfzgewerbe.de

Original-Content von: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Das könnte Sie auch interessieren: