ADAC

Kraftstoffpreise gehen weiter zurück
Situation am Golf hat keinen Einfluss auf Preise an Tankstellen

München (ots) - Die Preise für Benzin und Diesel sind im Vergleich zur Vorwoche leicht gesunken. Das hat eine aktuelle ADAC-Auswertung ergeben. Im Durchschnitt mussten Autofahrer für einen Liter Super E10 einen Preis von 1,341 Euro bezahlen, das sind 0,2 Cent weniger als in der Vorwoche. Ein Liter Diesel kostete 1,133 Euro, was einem Rückgang um 0,9 Cent entspricht.

Die Preise an den Tankstellen setzen damit ihren moderaten Abwärtstrend aus der Vorwoche fort. Ein stärkerer Euro und ein sinkender Rohölpreis, der in den vergangenen Tagen unter die Grenze von 50 US-Dollar pro Barrel gefallen war, lassen noch Spielraum für weitere Preissenkungen. Die angespannte politische Situation um Katar hat hingegen bislang keine Auswirkungen.

Der ADAC empfiehlt, Kraftstoffpreise zu vergleichen und Preisunterschiede zu nutzen. Auskunft über die Spritpreise an den deutschen Tankstellen bietet zum Beispiel die Smartphone-App "ADAC Spritpreise". Ausführliche Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken.

Zu diesem Pressetext bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Johannes Boos
Tel.: ++49 (0)89 / 7676-2078
johannes.boos@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: