ADAC

Deutschland erneut beliebtestes Ziel für Autourlauber
Mehr als 200.000 ADAC-Routenanfragen ausgewertet
Autofahrer legen rund 840 Kilometer auf der Reise in den Sommerurlaub zurück

Das eigene Land ist und bleibt das wichtigste Reiseziel laut einer ADAC-Auswertung. Auf dem Weg in den Sommerurlaub legen Autofahrer durchschnittlich rund 840 Kilometer zurück. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

München (ots) - Das eigene Land ist und bleibt das wichtigste Reiseziel der deutschen Autourlauber. Das ergab eine aktuelle Auswertung von 207.000 Routenanfragen von ADAC-Mitgliedern. Spitzenreiter Deutschland erreicht in der Beliebtheitsskala knapp 40 Prozent, gefolgt von Italien mit 17,2 Prozent. Damit liegt Deutschland bei den Autoreisen nur knapp unter dem Vorjahresergebnis (0,7 Prozent), Italien hingegen gewinnt ein Prozent dazu. Auf dem Weg in den Sommerurlaub legen Autofahrer durchschnittlich rund 840 Kilometer zurück.

Auf den Plätzen drei bis fünf stehen Frankreich mit 5,7 Prozent, Österreich (5,2 Prozent) und Kroatien (4,1 Prozent). Alle drei Länder verlieren jeweils leicht gegenüber dem Vorjahr. Spanien auf Platz sechs bleibt mit nahezu 3,1 Prozent unverändert. Gleiches gilt für die nachfolgenden Länder im Ranking: Niederlande (2,2 Prozent), Türkei (2,1 Prozent), Polen (1,9 Prozent) und die Schweiz (1,6 Prozent).

Auch bei den Urlaubsregionen stehen die deutschen Ziele an erster Stelle. Am beliebtesten ist hier mit 4,1 Prozent die Region Südliches Oberbayern und Allgäu. Ebenfalls erfreulich für den Tourismus in Deutschland: Auch bei Motorradfahrern und Campingtouristen steht der Urlaub im eigenen Land an erster Stelle.

Zu diesem Text gibt es unter www.presse.adac.de ein Foto und Grafiken zum Download.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit e.V.
Externe Kommunikation
Andrea Piechotta
Tel.: (089) 7676-5995
E-Mail: andrea.piechotta@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: