ADAC

Benzinpreis fällt weiter
Diesel leicht verteuert
Preisdifferenz zwischen beiden Kraftstoffsorten bei 19,3 Cent

Benzinpreis fällt weiter / Diesel leicht verteuert / Preisdifferenz zwischen beiden Kraftstoffsorten bei 19,3 Cent
Preisdifferenz zwischen beiden Kraftstoffsorten bei 19,3 Cent / Kraftstoffpreise im Wochenvergleich. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ADAC-Grafik"

München (ots) - Nachdem in den vergangenen Monaten vor allem die Fahrer von Diesel-Fahrzeugen von den deutlich gesunkenen Kraftstoffpreisen profitieren konnten, dürfen sich jetzt die Fahrer von Benziner-Pkw freuen. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland zeigt, kostet ein Liter Super E10 derzeit im Tagesmittel 1,179 Euro, das sind 1,4 Cent weniger als in der Vorwoche. Etwas teurer geworden ist dagegen Diesel: Ein Liter kostet momentan im Schnitt 98,6 Cent und damit 0,5 Cent mehr. Der Preisunterschied zwischen beiden Sorten beträgt damit 19,3 Cent.

Benzin ist damit nach Angaben des ADAC zum dritten Mal in Folge spürbar billiger als in der Vorwoche. Der Dieselpreis pendelt dagegen seit einigen Wochen in einem Korridor zwischen 98 und 99 Cent. Dennoch sollten Autofahrer kein Geld verschenken: Je nach Tageszeit können die Preisunterschiede der verschiedenen Anbieter erheblich sein. Auskunft über die aktuellen Kraftstoffpreise in Deutschland bietet die Smartphone-App "ADAC Spritpreise". Weitere Informationen über Spritpreise im In- und Ausland gibt es zudem unter www.adac.de/tanken.

Hinweis: Zu diesem Pressetext bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: