ADAC

Neue Autobahnen im Ausland
Europas Fernstraßennetz wächst weiter / ADAC-Übersicht der wichtigsten Eröffnungen 2002

München (ots) - Für den Ausbau ihres Autobahnnetzes tun die europäischen Reiseländer auch 2002 wieder einiges. Für deutsche Autotouristen sind allerdings nur wenige der geplanten Routen von Bedeutung. Der ADAC nennt die interessantesten Neueröffnungen: - Dänemark: Der Ausbau der Autobahnverbindung von Alborg zum norddänischen Fährhafen Hirtshals geht seinem Ende entgegen. Im Oktober werden 21 Kilometer auf der Europa-Autobahn E 39 zwischen Brönderslev und Hjörring für den Verkehr freigegeben. Die letzten elf Kilometer von Bjergby bis Hirtshals, neben Frederikshavn der zweite wichtige Fährhafen für den Schiffsweg nach Norwegen, sollen 2004 Autobahn sein. - Polen: Auf der wichtigen Ost-West-Verbindung, der Autobahn A 4 Görlitz - Wroclaw - Krakow - Rzeszow (ukrainische Grenze) sollen in diesem Jahr die 21 Kilometer zwischen Gliwice und Katowice fertig gestellt werden. - Ungarn: Voraussichtlich im November wird die M 3, die künftige durchgehende Autobahn von Budapest an die ukrainische Grenze 66 Kilometer länger werden, und zwar zwischen Füzesabony und Polgar. Die M 3 ist zusammen mit der M 1 (österreichische Grenze bei Nickelsdorf - Budapest) vignettenpflichtig. - Italien: Ende des Jahres sollen auf Sizilien die letzten 40,5 Kilometer der A 20 zwischen Furiano und Castelbuono freigegeben werden. Damit ist die A 20 von Messina bis Buonfornello entlang der Nordküste komplett. Einer durchgehenden Autobahnfahrt von der Meerenge bei Messina zur Westküste steht dann nichts mehr im Wege. Noch keine Autobahn ist dann lediglich die 20 Kilometer lange Südumfahrung Palermos. - Portugal: Die Autobahn A 2, bedeutende Verbindung von Portugals Metropole Lissabon nach Faro an der Algarve soll 2002 komplett sein. Für den Juli ist die Freigabe der letzten 64 Kilometer zwischen Castro Verde und dem Anschluss an die Autobahn nach Faro geplant. In Frankreich wurden jetzt zwischen Angers und Cholet/Süd 56,6 Kilometer der Autobahn A 87 für den Verkehr freigegeben. Die Freigabe des letzten Abschnitts der tschechischen Autobahn D 5 von Waidhaus nach Prag, die 20,1 Kilometer lange Südumfahrung von Pilsen, soll nun endgültig im Juni 2003 erfolgen. Die Fertigstellung dieser Strecke war laut ADAC seit Jahren immer wieder verschoben worden. ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Reiner Walsch ADAC-Pressestelle Tel.: (089) 76 76 - 2629 Fax: (089) 76 76 - 4800 Presse@zentrale.adac.de http://www.presse.adac.de Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio: Tel.: (089) 76 76 - 2078 oder (089) 76 76 - 2049 oder (089) 76 76 - 2625 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: