ADAC

Dieselpreis im Oktober auf Jahrestiefststand
Laut ADAC-Auswertung verbilligt sich auch Benzin gegenüber dem Vormonat

München (ots) - Der Abwärtstrend der Kraftstoffpreise in Deutschland hält an. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise im Monat Oktober zeigt, sank der Preis für einen Liter Diesel im vergangenen Monat auf durchschnittlich 1,129 Euro und erreichte damit den niedrigsten Monatswert des laufenden Jahres. Auch Super E10 verbilligte sich im Oktober deutlich. Für einen Liter mussten die Autofahrer 1,310 Euro bezahlen - dies war der zweitniedrigste Monatswert in diesem Jahr. Der günstigste Monat des Jahres bleibt bei Benzin jedoch der Januar 2015 mit einem Durchschnittspreis von 1,265 Euro.

Bei Diesel war im abgelaufenen Monat der 22. Oktober der günstigste Tag zum Tanken. Der Preis für einen Liter lag damals bei 1,115 Euro. Teuerster Dieseltag war der 11. Oktober mit durchschnittlich 1,146 Euro. Die Fahrer von Benziner-Pkw tankten am 23. Oktober am preiswertesten. Ein Liter E10 kostete damals 1,294 Euro. Am teuersten war E10 ebenfalls am 11. Oktober mit 1,327 Euro.

Insgesamt verliefen zwischen den einzelnen Tagen die Preisbewegungen an den Zapfsäulen ruhig. Das zeigen alleine schon die relativ geringen Preisdifferenzen zwischen den günstigsten und den teuersten Tagen des Monats. Nichtsdestotrotz bleiben die Preisunterschiede im Tagesverlauf erheblich. So sind die Stunden zwischen 18 und 20 Uhr abends regelmäßig um durchschnittlich acht bis neun Cent je Liter billiger als die Zeit zwischen 23 und 5 Uhr morgens. Detaillierte Informationen über die Preisentwicklungen an den Zapfsäulen sowie über die günstigsten Tankstellen in der Nähe gibt es über die App "ADAC Spritpreise" sowie über www.adac.de/tanken.

Hinweis: Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de



Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: