ADAC

Aral-Werbung
Leiser Diesel - zu laut gebrüllt
ADAC-Versuch zeigt keine hörbaren Ergebnisse

München (ots) - Das leiseste Diesel der Welt, so die Aussage in der jüngsten Aral-Werbung über die Qualität des neuen Dieselkraftstoffs. Der ADAC wollte es genau wissen und testete per Akustikkopf. Ergebnis: Die Werbeaussage war leise übertrieben. Bei einem modernen Direkteinspritz-Motor des Opel Zafira konnte weder objektiv noch subjektiv ein Unterschied festgestellt werden. Lediglich ein alter Wirbelkammer-Motor (VW Passat Bj. '91) lief um 1 dB(A) leiser. Wenn schon die Ohren nicht hörbar entspannt werden, tut das neue Diesel wenigstens dem Motor gut: Aral erhöhte mit Hilfe von Additiven die Cetanzahl über die festgelegte Norm. Die Folge: Der Dieselkraftstoff ist zündwilliger, der Druckanstieg im Zylinder erfolgt weniger abrupt und die Verbrennung ist 'weicher' und damit, zumindest vom Prinzip her, auch leiser. Nur hören konnte der ADAC es nicht. ots Originaltext: ADAC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: ADAC Pressestelle Dieter Wirsich Tel.: 089-76 76 2052 Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: