ADAC

Österreichische Tauernautobahn A 10
Umgerüsteter Katschbergtunnel wieder frei befahrbar

    München (ots) - Drei Tage früher als geplant wurden jetzt die rund
vier Wochen dauernden Sanierungsarbeiten im österreichischen
Katschbergtunnel beendet. Laut ADAC ist die Tauernautobahn A 10 ab
Dienstag, 20. November, 22 Uhr, wieder durchgehend befahrbar.
    
    Aufgrund der jüngsten schweren Unfälle in österreichischen Tunnels
war man seit 21. Oktober damit beschäftigt, auch den einröhrigen
Katschbergtunnel sicherer zu machen und ähnlich umzurüsten wie  den
Tauerntunnel. Im Tauerntunnel waren nach einem folgenschweren Unfall
vor rund zwei Jahren das Sicherheitsniveau deutlich erhöht und
umfangreiche Umrüstungsarbeiten durchgeführt worden. Im 5,4 Kilometer
langen Katschbergtunnel wurden jetzt unter anderem Abluftjalousien
eingebaut, Frischluftschächte zu den Notrufnischen geschaffen und ein
Fluchtstollen installiert. Die Kosten für diese Sanierungsarbeiten
dürften sich auf etwa 60 Millionen Schilling (4,36 Millionen Euro)
belaufen.
    
    Während der Umrüstungsmaßnahmen musste die Tauernautobahn zwischen
den Anschlussstellen St. Michael im Lungau und Rennweg in Kärnten für
den gesamten Verkehr gesperrt werden. Kleinräumig konnte der
Pkw-Verkehr auf die Katschberg-Bundesstraße B 99 ausweichen,
großräumig, je nach Fahrtziel, auf die Felbertauernstrecke oder die
Pyhrnautobahn A 9. Eine Alternative für Pkw bedeutete auch die
Autoverladung durch die Tauernschleuse zwischen Böckstein und
Mallnitz.
    
    ADAC-Zentrale
    Tel.: 089 - 7676 2629
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Reiner Walsch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2629
Fax:  (089) 76 76- 4800
Presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder  (089) 76 76- 2049
oder  (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: