ADAC

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 23. bis 25. November
Kaum Behinderungen auf den Fernstraßen

    München (ots) - Am kommenden Wochenende ist laut ADAC-Prognose auf
den bundesdeutschen Autobahnen mit überwiegend ruhigem Verkehr zu
rechnen. Vereinzelte Verkehrsstörungen durch Baustellen werden
Autofahrer trotzdem noch in Kauf nehmen müssen. Doch auch diese auf
das gesamte deutsche Autobahnnetz verteilten Herbst-Hindernisse
dürften jetzt mehr und mehr von den Fernrouten verschwinden.
    
    Entsprechend der Jahreszeit müssen sich die Verkehrsteilnehmer
außerdem zunehmend auf witterungsbedingte Verkehrsbehinderungen wie
überfrierende Nässe oder plötzlich auftretende Nebelfelder
einstellen. Vor allem Fahrten in die Alpen beziehungsweise in höher
gelegene Regionen der Mittelgebirge sollten jetzt auf keinen Fall
mehr ohne Winterreifen oder Schneeketten (bei Passfahrten) angetreten
werden.
    
    Auch auf den Fernstrecken der benachbarten Alpenländer Österreich
und Schweiz müssen teilweise noch Behinderungen durch letzte
Bauarbeiten vor der Winterpause einkalkuliert werden. Mit Baustellen
ist insbesondere auf der österreichischen Westautobahn A 1 Salzburg -
Wien zu rechnen sowie auf der Schweizer A 1 St. Gallen - Zürich -
Bern.  
    
    ADAC-Zentrale Tel.: 089 - 7676 2629
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Reiner Walsch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2629
Fax: (089) 76 76- 4800
Presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: