ADAC

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 10. bis 12. August
Staus auf den Heimreise-Spuren

    München (ots) - Auf den bundesdeutschen Autobahnen verlagert sich
das Verkehrsgeschehen immer mehr auf die Heimreise-Fahrspuren. Dabei
dürften Autourlauber aus Bremen und Rheinland-Pfalz (in beiden
Ländern enden die Ferien), aus Nordrhein-Westfalen (Ferien-Ende in
einer Woche) und die Betriebsangehörigen von Ford in Köln, Opel in
Eisenach und VW in Emden (jeweils Werksferien-Ende) das Gros der
Heimkehrer stellen. Auf dem Nachhauseweg sind auch Autofahrer aus
anderen Bundesländern und den Niederlanden sowie aus Dänemark,
Norwegen und Schweden (in allen drei Ländern beginnt die Schule). In
Richtung Süden ist noch mit vielen Urlaubsnachzüglern aus Bayern und
Baden-Württemberg sowie mit Späturlaubern aus ganz Deutschland zu
rechnen. Auf folgenden Strecken sind dichter Verkehr und Staus
programmiert:
    
    - Fernstraßen zur und von der Ostsee
    
    - A 1 Lübeck - Hamburg - Bremen - Köln
    
    - A 7 Flensburg - Hamburg und Kempten - Würzburg - Hannover
    
    - A 9 München - Nürnberg - Berlin
    
    - A 2 Hannover - Dortmund
    
    - A 4 Raum Köln
    
    - A 3 Nürnberg - Frankfurt - Oberhausen und Nürnberg - Passau
    
    - A 4 Görlitz - Dresden - Eisenach
    
    - A 5 Karlsruhe - Basel und Karlsruhe - Frankfurt - Kassel
    
    - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
    
    - A 99 Umfahrung München
    
    - A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
    
    - A 93 Kufstein - Inntaldreieck
    
    - A 7/B 310 Kempten - Füssen
    
    Autourlauber, die aus Polen und Tschechien nach Deutschland
einreisen, müssen ebenso mit Wartezeiten rechnen, wie Heimreisende
an den Grenzübergängen  zwischen Ungarn und Österreich und in Chiasso
Übergang von Italien in die Schweiz). Im Ausland werden die
heimkehrenden Autofahrer auf den Ferien-Routen ebenfalls starken
Heimreiseverkehr einplanen müssen. Dies gilt in Österreich vor allem
für die Tauernautobahn, in Italien für die Brenner-Strecke und in der
Schweiz für die Gotthard-Route.
    
    Das Infogramm mit der Staukarte finden Sie als reprofähige Vorlage
unter der Internet-Adresse www.presse.adac.de zum Download.
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Ulf Rasch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2108
Fax: (089) 76 76 - 2801
Presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:

Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: