ADAC

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 13. bis 15. August
Hochbetrieb auf den Heimreisespuren
Nach wie vor Staus durch Urlaubsnachzügler

München (ots) - In Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und in Teilen der Niederlande und Skandinaviens enden die Ferien. Das wird, laut ADAC, zu vielen Staus auf den Heimreisespuren der Autobahnen führen. Da aber viele Autofahrer erst jetzt in den Urlaub starten, bleiben auch die Strecken in Richtung Süden stark belastet. Auf folgenden Autobahnen muss man mit stockendem Verkehr rechnen:

-	A 1 Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Köln 
-	A 3 Nürnberg - Frankfurt - Köln 
-	A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Kassel 
-	A 6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim 
-	A 7 Kempten - Würzburg - Hannover - Hamburg 
-	A 7 Hamburg - Flensburg 
-	A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe 
-	A 9 München - Nürnberg - Berlin 
-	A 19 Rostock - Dreieck Wittstock 
-	A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach 
-	A 93 Kufstein - Inntaldreieck 
-	A 99 Umfahrung München 

Auch im europäischen Ausland bleibt die Staulage auf allen wichtigen Reiserou-ten stark angespannt. Vor allem in Italien wird es eng: Dort wird am Sonntag, 15. August, der Feiertag Ferragosto begangen. Traditionsgemäß ist dann halb Italien auf Achse. Besonders auf der Brennerautobahn und den Verbindungen Chiasso - Mailand, Villach - Udine, Verona - Venedig - Triest, den Fernstrassen in Küstennähe und in den Großräumen Mailand, Bologna und Rom wird es zeitweise nur langsam voran gehen.

Pressekontakt:


Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine
Farbgrafik an.

Pressekontakt:
ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Otto Saalmann

Tel.: +49(0)89/76762078
E-Mail: otto.saalmann@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: