CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Ludwig: Diktaturen sind keine Partner

Berlin (ots) - Malediven sind fragwürdiges Partnerland der ITB

Partnerland der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse sind die Malediven. Hierzu erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Daniela Ludwig:

"Den Besuchern auf der Internationalen Tourismusbörse präsentiert sich das Partnerland Malediven als herzliches und weltoffenes Urlaubsparadies. Ein Paradies für Urlauber ist die Inselrepublik ganz unbestritten. Hinter der Traumstrandkulisse verbirgt sich allerdings eine Diktatur, die Regimekritiker rücksichtlos verfolgt und die Demokratie weitestgehend abgeschafft hat. Darüber hinaus zählen die Malediven mittlerweile zu den korruptesten Ländern der Welt. Es ist durchaus möglich, dass es mithilfe des Tourismus gelingen kann, eine etwas freiere Weltanschauung in dieses Land zu bringen. Der Weg, den die Malediven derzeit gehen, zeigt jedoch nicht in Richtung Demokratisierung - ganz im Gegenteil.

Mit der Auswahl des Partnerlandes sollte auch die ITB ein Zeichen setzen, dass eine rein touristische Betrachtung nicht das ausschlaggebende Auswahlkriterium ist. Mit der Benennung Botswanas als Partnerland der ITB 2017 ist es beispielsweise gelungen, ein touristisch attraktives Land zu finden, das darüber hinaus für den afrikanischen Kontinent Maßstäbe in Sachen Demokratie und Freiheit setzt."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: