CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Rupprecht/Jung: Qualifizierungsinitiative ist eine Erfolgsgeschichte

Berlin (ots) - Deutschland hat seit 2008 in der Bildung deutliche Fortschritte gemacht

Vor sieben Jahren, am 22. Oktober 2008, haben Bund und Länder in Dresden die Qualifizierungsinitiative für Deutschland "Aufstieg durch Bildung" beschlossen. Dies war der Startschuss für viele spürbare Verbesserungen im Bildungsbereich. Das Jahr 2015 ist eine zentrale Zielmarke der Qualifizierungsinitiative. Die vorläufige Bilanz ist ausgesprochen positiv. Hierzu erklären der bildungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Albert Rupprecht, und der zuständige Berichterstatter, Xaver Jung:

Albert Rupprecht: "Die Qualifizierungsinitiative von Bund und Ländern ist eine wirkliche Erfolgsgeschichte. Was der Bund hier angestoßen hat, trägt reiche Früchte. Das Bildungsniveau in Deutschland ist gestiegen, die Quote der Schulabbrecher ist gesunken, das Bildungssystem ist viel durchlässiger geworden. Einige Zielwerte der Qualifizierungsinitiative haben wir schon heute erreicht oder übertroffen, etwa im Bereich der Hochschulen oder der Weiterbildung.

Auch in der dualen Berufsausbildung sind die Fortschritte beachtlich. Hier gibt es aber noch weiteren Handlungsbedarf. Unser Augenmerk liegt auch künftig darauf, mehr Jugendliche als bisher zu einem erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung zu führen. Dazu dienen eine bessere Berufsorientierung oder etwa die assistierte Ausbildung. Auch sehen wir deutliche Verbesserungen beim Meister-BAföG vor. Damit stärken wir die Aufstiegsfortbildung in Deutschland und die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung."

Xaver Jung: "Wir investieren so viel in Bildung wie noch nie. Das schlägt sich beispielsweise auch in den Ergebnissen der PISA-Studie nieder. Deutschland hat sich seit der ersten PISA-Studie deutlich verbessert.

Mit der vollständigen Übernahme des BAföG ab 2015 entlastet der Bund die Länder mit jährlich rund 1,17 Milliarden Euro. Damit eröffnet er ihnen weitere Spielräume, um mehr Geld in Schulen und Hochschulen zu investieren.

Zudem finanziert der Bund die Qualitätsoffensive Lehrerbildung über einen Zeitraum von zehn Jahren mit 500 Millionen Euro. Mit innovativen Konzepten wird das Lehramtsstudium attraktiver gestaltet und dadurch die Qualität der Lehre an die sich weiterentwickelnde Schullandschaft angepasst.

Die großen Erfolge der Qualifizierungsinitiative sind Ansporn für die Zukunft. Noch haben wir nicht alles erreicht, was wir uns vorgenommen haben. Daher wird sich die Union auch in Zukunft mit Nachdruck für individuelle Bildungschancen und Bildungsgerechtigkeit einsetzen."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: