CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Schummer: Neues Sonderprogramm stärkt Integrationsbetriebe

Berlin (ots) - Mehr Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Der Deutsche Bundestag berät am Donnerstag einen Antrag der Regierungsfraktionen, mit dem ein Sonderprogramm zum Ausbau der aktuell 800 Integrationsbetriebe auf den Weg gebracht wird. Dazu erklärt der Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Uwe Schummer:

"Ein zentrales arbeitsmarktpolitisches Ziel der Union lautet, mehr Menschen mit Behinderungen in den ersten Arbeitsmarkt zu bringen. Mit einer gemeinsamen Initiative setzt die Koalition nun ein wichtiges Signal für mehr inklusive Arbeit. Danach sollen von 2015 bis 2017 aus den Mitteln des Ausgleichsfonds des Bundesarbeitsministeriums 150 Millionen Euro in Neugründungen sowie in die Weiterentwicklung bestehender Integrationsunternehmen investiert werden.

Langzeitarbeitslose Schwerbehinderte haben es besonders schwer, zurück auf den Arbeitsmarkt zu finden. Für diese Zielgruppe sollen sich die Integrationsbetriebe stärker öffnen. Gleiches gilt für Jugendliche mit Behinderung, die nach der Förderschule meist direkt in eine Werkstatt für behinderte Menschen wechseln. Für sie sollen Integrationsunternehmen eine neue Option sein, am ersten Arbeitsmarkt eine Ausbildung zu absolvieren und sich so dauerhafte Beschäftigungschancen zu erarbeiten. Damit noch mehr Menschen mit psychischen Erkrankungen in Integrationsbetrieben beschäftigt werden, sollen diese künftig bereits ab zwölf Wochenstunden - statt bislang 15 Stunden - begleitende Hilfen am Arbeitsleben abrufen können.

Integrationsbetriebe bauen schon heute für viele schwerbehinderte Menschen stabile Brücken in den ersten Arbeitsmarkt. Das Sonderprogramm wird ihr Potenzial für mehr Beschäftigung entscheidend voranbringen."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell