CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Kues: Klonen in den USA signalisiert Wert klarer gesetzlicher Regelungen

    Berlin (ots) - Zu der Nachricht aus den USA, wonach Wissenschaftler einen menschlichen Embryo zum Zwecke der Gewinnung von embryonalen Stammzellen geklont haben, erklärt der Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften, Dr. Hermann Kues MdB:

    Die von amerikanischen Wissenschaftlern betriebene Gewinnung von embryonalen Stammzellen durch Klonen eines Embryos stellt eine neue Stufe in dem Bestreben dar, über das menschliche Leben frei zu verfügen. Bemerkenswert und zugleich beängstigend daran ist, dass Forschung dieses Ergebnis bewerkstelligt hat, obwohl das amerikanische Repräsentantenhaus und der Senat gegenwärtig über ein Verbot des Klonens diskutieren und ein solches auch zu erwarten ist.

    Geradezu erschrecken muss die Tatsache, dass im Zuge der Veröffentlichung des einen Forschungslabors sich ein zweites zum erfolgreichen Klonen bekannt hat. Es ist zu befürchten, dass es hier eine hohe Dunkelziffer gibt.

    Auch die Wortwahl der Forscher ist nicht zu akzeptieren. Wenn diese von einem "Zellball" sprechen, meinen sie in Wirklichkeit einen Menschen im Frühstadium seiner Entwicklung. Es ist eine Tendenz zu beobachten, durch die Wortwahl vom Kern der Sache abzulenken und das Leben zu verdinglichen, zu einer Sache herabzustufen. Dem muss entschieden begegnet werden.

    Die Vorgänge in den USA zeigen, dass der Gesetzgeber in Deutschland gut daran tut, auf klare gesetzliche Regelungen Wert zu legen.


ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: