CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Repnik: Wieczorek-Zeuls Forderung chancenlos

    Berlin (ots) - Zur Forderung der Entwicklungshilfeministerin
Heidemarie Wieczorek-Zeul nach einer Aufstockung ihres Etats nimmt
der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans-Peter Repnik MdB, Stellung:
    
    Kein Mitglied der Bundesregierung hat die internen
Etatverhandlungen mit dem Finanzminister derart "gerupft" verlassen
wie Heidemarie Wieczorek-Zeul.
    
    Seit sie dieses Ressort  von uns übernommen hat, geht es mit dem
Etat steil abwärts. Von mehr als 7,6 Mrd. Mark, die die Union 1998
eingeplant hat, ist die Ministerin bereits bei 7,2 Mrd. Mark für 2002
angekommen. Ihre Forderung, die Ausgaben dem internationalen Standard
von 0,7 % des Bruttosozialproduktes anzupassen, mag bei den
Parteitagsdelegierten angekommen sein, beim Kanzler dagegen nicht:
der hatte bereits den Saal verlassen.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: