CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Dött: Mit den Bürgern Städte und Gemeinden lebenswert gestalten

Berlin (ots) - Erstmaliger Tag der Städtebauförderung bezieht Bürger aktiv in Stadtentwicklungspolitik ein

Am morgigen Samstag findet erstmals ein bundesweiter Tag der Städtebauförderung statt: Dazu erklärt die Baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag Marie-Luise Dött:

"Die Städtebauförderung ist eine Erfolgsgeschichte. Seit über 40 Jahren konnten mit der Förderung von Bund und Ländern mehr als 7.700 Maßnahmen in mehr als 3.200 Kommunen realisiert werden. Dazu zählen u. a. die Stärkung von Zentren und Quartieren, die Gestaltung öffentlicher und urbaner Räume, die Erhaltung historischer Bausubstanz und regionaler Baukultur sowie die Verbesserung der Infrastruktur.

Grundlage der Städtebauförderung sind regelmäßige städtebauliche Entwicklungskonzepte. Bei deren Erarbeitung ist die Beteiligung einer breiten Öffentlichkeit von besonderer Bedeutung. Sie bietet Bürgern sowie Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft Gelegenheit, sich aktiv in die Stadtentwicklungspolitik einzubringen. Der Tag der Städtebauförderung soll über die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung informieren und zum Mitmachen motivieren.

Die Bundesregierung hat die Städtebauförderung auf 700 Millionen Euro pro Jahr erhöht. Ein Großteil der Mittel sowie der Folgeinvestitionen fließen in die regionale Wirtschaft. Das schafft und sichert Arbeitsplätze im Bauhandwerk.

Die Städtebauförderung wird auch in Zukunft an neue Herausforderung angepasst. Die Koalitionsfraktionen haben dazu einen Maßnahmenkatalog erarbeitet."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: