CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Paziorek/Laufs: Sicherheitsmanagement in Philippsburg prüfen und verbessern

    Berlin (ots) - Aus Anlass der Vorkommnisse im Kernkraftwerk
Philippsburg Block 2 erklären der umweltpolitische Sprecher der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Peter Paziorek MdB und der
Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Bereich
Reaktorsicherheit, Dr. Paul Laufs MdB:
    
    Die Vorkommnisse im Kernkraftwerk Philippsburg Block 2 sind
unentschuldbar. Sie dürfen aber nicht darüber täuschen, dass in der
Bundesrepublik Deutschland nach wie vor der weltweit höchste
Sicherheitsstandard bei der Kernkraftnutzung herrscht.
    
    Weil Deutschland bei den Sicherheitsstandards Vorbildfunktion hat,
müssen die Betreiber von Philippsburg in die Pflicht genommen werden.
Wer leichtfertig mit den Sicherheitsstandards umgeht, gefährdet die
Akzeptanz der Kernkraft in Deutschland.
    
    Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag fordert nicht nur eine
umfassende Analyse des Falles, sondern die Schaffung von
Voraussetzungen, die die Zuverlässigkeit des verantwortlichen
Betriebspersonals wieder gewährleisten. Das gesamte
Sicherheitsmanagement gehört auf den Prüfstand. Die Ereignisse von
Philippsburg dürfen sich im Interesse einer verantwortlichen Energie-
und Umweltpolitik nicht wiederholen.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: