CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Giousouf: Mehrheit der Türken in Deutschland fühlt sich zu Hause

Berlin (ots) - Studie belegt Erfolge der Integrationspolitik

Laut einer aktuellen Studie der Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung in Essen (ZfTI) fühlen sich Dreiviertel der in Deutschland lebenden türkischstämmigen Zuwanderer hier zuhause. Dazu erklärt die Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Cemile Giousouf:

"Die Studie der Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung belegt eine gelebte Realität nun auch wissenschaftlich: Die Mehrheit der türkischstämmigen Zuwanderer fühlt sich in Deutschland zuhause. Die Studie verdeutlicht Integrationsfortschritte bei den Nachfahren von Zuwanderern, insbesondere in Bezug auf deren Bindung zu Deutschland und ihre ökonomischen Teilhabe.

Die positive Wahrnehmung Deutschlands wiederum ist nicht nur eine Bedingung für Arbeitsmarktteilhabe, sondern ganz grundsätzlich wichtig für die Vernetzung in der Mehrheitsgesellschaft. Diese prägt ihrerseits die Identifikation hierzulande. Nach über 50 Jahren der Arbeitsmigration aus der Türkei zeigt die Studie somit, dass die türkischstämmigen Zuwanderer und ihre in Deutschland geborenen bzw. aufgewachsenen Kinder ein wichtiger Teil unserer vielfältigen Gesellschaft sind.

Dies ist auch im Bildungsbereich spürbar. Die Hälfte der in Deutschland sozialisierten Zuwanderer erreicht höhere Schulabschlüsse als die eigenen Eltern. Immer weniger von ihnen haben mit Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Dies bekräftigt die Nachhaltigkeit der Integrations- und Bildungspolitik der CDU/CSU-Fraktion.

Erfreulich ist weiterhin, dass das Interesse an deutscher Politik zunimmt. Fast die Hälfte (48 Prozent) der Befragten äußern mittleres bis starkes Interesse an der deutschen Politik. Die Ergebnisse der Studie bestätigen den erfolgreichen Kurs unserer Integrationspolitik. Aber gleichzeitig gilt: Für einen starken Zusammenhalt in unserer vielfältigen Gesellschaft - für gleiche Teilhabemöglichkeiten - gibt es noch viel zu tun. Die CDU/CSU-Fraktion ist mit aller Kraft dabei."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: