CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Jung: Erzbischof Stephan Burger steht für Generationswechsel

Berlin (ots) - CDU/CSU-Fraktion gratuliert Nachfolger von Robert Zollitsch Nach dem altersbedingten Amtsverzicht von Erzbischof Robert Zollitsch im vergangenen Jahr hat Papst Franziskus Stephan Burger zum neuen Erzbischof des Erzbistums Freiburg ernannt. Hierzu erklärt der kirchenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz Josef Jung:

"Mit dem neuen Erzbischof von Freiburg, Stephan Burger, setzt Papst Franziskus - nach der Ernennung des ebenfalls jüngeren Bischofs Stefan Oster in Passau - ein weiteres sichtbares Zeichen hin zu einem Generationswechsel in der katholischen Kirche. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gratuliert Stephan Burger zu seiner Ernennung. Der neue Würdenträger des Erzbistums Freiburg verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Seelsorge. Als Leiter des Kirchengerichts hat er sich einen großen Schatz an Lebens- und Menschennähe verschafft, aus dem er gemeinsam mit den Gläubigen schöpfen kann.

Sein Amtsvorgänger Erzbischof Robert Zollitsch hat in seiner Amtszeit mit Tatkraft Akzente gesetzt, die bis heute in die katholische Kirche wirken. Als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz hat er deren Geist in den letzten Jahren maßgeblich geprägt und sie auch für strittige Themen geöffnet.

An den neuen Amtsträger im zweitgrößten Bistum Deutschlands richten sich hohe Erwartungen. Vor allem muss er das Vertrauen der Menschen in die katholische Kirche insgesamt zurückgewinnen. Zudem steht die Kirche vor gesellschaftlichen Fragen, auf die es Antworten zu finden gilt. Sein bisheriger Werdegang wird ihm dabei ein großer Rückhalt sein."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: