CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Böhmer: Bundesregierung muss endlich das Verbot des Klonens von Menschen weltweit durchsetzen

    Berlin (ots) - Zu den Plänen der Fortpflanzungsmediziner Severino Antinori und Panos Zavos, im kommenden Jahr 200 Menschen zu klonen, erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Maria Böhmer MdB:

    Bereits im März 2001 hatte der italienische Frauenarzt Severino Antinori anlässlich eines wissenschaftlichen Treffens in Rom angekündigt, einen Menschen klonen zu wollen. Nun hat er auf einer Veranstaltung der US-Akademie der Wissenschaften in Washington angekündigt, gemeinsam mit dem US-Forscher Panayiotis Zavos menschliche Embryonen zu klonen. An dem Projekt sollen insgesamt 200 Frauen teilnehmen. Mit dieser Ankündigung wird eine neue Dimension in der Fortpflanzungsmedizin erreicht. Dieses Vorhaben ist mit der Würde des Menschen nicht vereinbar und deshalb unakzeptabel. Darüber hinaus habe ich die große Sorge, dass solche und ähnliche wissenschaftlich und rechtlich zweifelhaften Experimente die Akzeptanz der gesamten Bio- und Gentechnologie als Zukunftstechnologie des 21. Jahrhunderts in der Öffentlichkeit erheblich schaden.

    Das Klonen von Menschen ist in der Bundesrepublik Deutschland nach dem Embryonenschutzgesetz unter Strafandrohung verboten. Das Zusatzprotokoll des Übereinkommens des Europarates zum Schutz der Menschenrechte und Menschenwürde im Hinblick auf die Anwendung von Biologie und Medizin vom 4. April 1997 verbietet das Klonen von Menschen. Sowohl die amerikanische Regierung als auch das US-Repräsentantenhaus lehnen das Klonen von Menschen ab. Durch die Ankündigung von Herrn Antinori zeigt sich in aller Deutlichkeit, dass im Zeitalter der Globalisierung auch in der Bio- und Gentechnologie weltweit einheitliche Maßstäbe gesetzt werden müssen. Wenn es stimmt, dass Herr Antinori bereits im November 2001 mit der Umsetzung seiner Pläne beginnen will, ist rasches Handeln erforderlich. Im Hinblick darauf fordere ich die Bundesregierung nachdrücklich auf, sich unverzüglich und mit aller Kraft auf internationaler Ebene dafür einzusetzen, dass weltweit jede Art des Klonens von Menschen verboten wird.


ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: