CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Holzenkamp/Gerig: Vielfalt unserer Wälder erhalten

Berlin (ots) - Traubeneiche ist Baum des Jahres

Der Baum des Jahres 2014 ist die Traubeneiche. Wie es mittlerweile Tradition geworden ist, wurde der Baum des Jahres in der heutigen Sitzung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft vorgestellt. Dazu erklären der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft, Franz-Josef Holzenkamp, und der Berichterstatter Alois Gerig:

"Mit der jährlichen Wahl zum Baum des Jahres sensibilisieren die Initiatoren die Öffentlichkeit hinsichtlich der Baumartenvielfalt und deren Nutzen für unsere Wälder. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Traubeneiche, die sowohl für den Waldumbau als auch das städtische Grün wichtig ist.

Als Baum des Jahres macht die Traubeneiche darauf aufmerksam, dass es um unsere Eichen nicht zum Besten bestellt ist. Der kürzlich vorgelegte Waldzustandsbericht offenbart, dass Eichen die größten Schäden aufweisen - auch wenn sich ihr Zustand im vergangenen Jahr stark verbessert hat. Aus unserer Sicht sind insbesondere wirksamere Strategien zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners notwendig.

Unser Wald leistet mit seinem vielfältigen Baumbestand einen herausragenden Beitrag als Klimaschützer, Rohstofflieferant und Erholungsraum. Diese Vielfalt und den großen ökologischen und ökonomischen Nutzen unserer Wälder wollen wir erhalten. Eine politische Grundlage dafür ist die 2011 verabschiedete Waldstrategie 2020."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de



Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: