CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Schön: Für sicheres Surfen braucht es mehr IT-Kompetenz

Berlin (ots) - Am heutigen Dienstag findet der jährliche internationale Safer Internet Day statt. Unter dem Motto "Gemeinsam für ein besseres Internet" bündelt die Initiative der Europäischen Kommission weltweit Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Sicherheit im Netz. Hierzu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die "Digitale Agenda", Nadine Schön:

"Am heutigen Safer Internet Day rufen wir Menschen aller Altersgruppen europaweit dazu auf, im täglichen Umgang mit modernen Kommunikations¬mitteln mehr auf Sicherheit zu achten und sorgsam mit ihren Daten umzugehen. Es geht darum, digitale Souveränität jedes Einzelnen zu stärken sowie das Recht auf Privatsphäre abzusichern. Die Politik kann für IT-Sicherheit und Datenschutz gute Rahmenbedingungen setzen, entscheidend ist aber letztlich, dass Anbieter und Nutzer transparent und verantwortlich handeln.

Durch die rasant zunehmende Verbreitung von Smartphones und Tablets können wir überall und jederzeit online sein. Vor allem für Jugendliche ist ein Leben ohne Internet unvorstellbar geworden, die Dauerpräsenz von Handys, der Umgang mit sozialen Netzwerken und Apps sowie die Gefahr des Cybermobbing sorgen in Familien und Schulen für Diskussionen. Eltern wie Lehrer sind vor neue Herausforderungen gestellt. Wir müssen in Kitas und Schulen die IT-Fertigkeit und den sensiblen Umgang mit digitalen Medien noch konsequenter vermitteln.

IT-Kompetenz muss in allen Feldern geschult werden - in der Lehrerausbildung, in jedem Studiengang; sie muss in allen Wohnzimmern ankommen, zum Beispiel mit Aufklärungsvideos à la "Der 7. Sinn" auf Youtube und im Fernsehen.

Hintergrund

Auf Initiative der Europäischen Kommission will das 1999 gestartete Safer Internet Programm die Medienkompetenz und die Sensibilisierung für Gefahren im Netz besonders bei Kindern, Eltern und Lehrern fördern. In Deutschland koordiniert «klicksafe.de» die Aktivitäten. Die Veranstaltungen am 11. Februar 2014 stehen unter dem Motto: «Gemeinsam für ein besseres Internet» (Let's create a better internet together).

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: