CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Weiß: Arbeitnehmer sind Verlierer der rot-grünen Politik

    Berlin (ots) - Zum heute veröffentlichten Bericht des
Statistischen Bundesamtes über die Entwicklung der Reallöhne erklärt
der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gerald Weiß MdB:
    
    Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind die Verlierer der
rot-grünen Politik. So hat das Statistische Bundesamt heute
berichtet, dass die Reallöhne zwischen dem ersten Quartal 2000 und
dem ersten Quartal 2001 gesunken sind. Grund: die hohe
Preissteigerungsrate, nämlich 2,5 Prozent in diesem Zeitraum. In den
letzten Monaten war die Inflation sogar noch höher als zu Beginn
dieses Jahres, zuletzt 3,5 Prozent.
    
    Diese Inflation ist nicht vom Himmel gefallen, sondern sie ist zu
einem großen Teil politisch verursacht - etwa durch die Ökosteuer.
Leidtragende sind vor allem die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer,
die nun Kaufkraftverluste hinzunehmen haben. Leidtragende sind aber
auch Rentner, Studenten, Sparer.
    
    Hohe Inflation, massiver Rückgang des Wirtschaftswachstums, seit
Monaten saisonbereinigt steigende Arbeitslosenzahlen - das ist die
traurige Bilanz der Politik von Bundeskanzler Schröder,
Arbeitsminister Riester und Finanzminister Eichel. Es ist eine
Politik auf dem Rücken der "kleinen Leute".
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: