CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Götz: Hoffmanns Reaktion auf Korruptionsvorwürfe war überfällig

    Berlin (ots) - Zu der Entscheidung des Saarbrücker
Oberbürgermeisters Hoffmann, sein Ehrenamt als Präsident des
Deutschen Städtetages ruhen zu lassen, erklärt der kommunalpolitische
Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Bundesvorsitzende der
Kommunalpolitischen Vereinigung von CDU und CSU (KPV), Peter Götz
MdB:
    
    Ich begrüße die Entscheidung des Saarbrücker Oberbürgermeisters
Hoffmann, sein Amt als Präsident des Städtetages ruhen zu lassen.
    
    Die Vorwürfe und Verdachtsmomente sind erheblich und geeignet, das
Amt des Städtetagspräsidenten zu beschädigen.
    
    Die Interessenvertretung der deutschen Städte braucht auf der
Ebene des Bundes und der Europäischen Union einen unbelasteten und
starken Präsidenten, der über jeden Korruptionsverdacht erhaben ist.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: