CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Ronsöhr: Bundesregierung muss Importverbot für nicht BSE-getestetes Rindfleisch erlassen

Berlin (ots) - Anlässlich der Tatsache, dass zurzeit Rinder aus Deutschland in den Niederlanden geschlachtet werden und deren Fleisch ohne BSE-Tests reimportiert wird, erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Heinrich-Wilhelm Ronsöhr MdB: Ich fordere die Bundesregierung auf, sofort ein Importverbot für Rinder zu erlassen, die über 30 Monate alt und nicht auf BSE-getestet worden sind. Dieser Test erfolgt zwar schon in Deutschland, in vielen anderen EU-Staaten aber noch nicht. Ein Importverbot könnte die Bundesregierung aussprechen, dies wäre im Sinne des Verbraucherschutzes und der deutschen Landwirte. Dieses Importverbot muss für alle EU-Staaten gelten; damit wäre gesichert, dass der Verbraucherschutz in Deutschland auch bis zur Einführung der BSE-Tests in der ganzen EU, die am 1.1.2001 erfolgt, gesichert wäre. Wir hatten über die Frage des Importverbotes in den Ausschüssen des Deutschen Bundestages bereits gesprochen; dort hatte die Regierung zugesichert, ein Importverbot zu überprüfen. Ich wundere mich, dass zwar die niederländische Regierung in dieser Hinsicht bereit ist zu handeln, aber die Bundesregierung nicht. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: