CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Flachsbarth: Gratulation an Präses Nikolaus Schneider

Berlin (ots) - Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat Präses Nikolaus Schneider zum Ratsvorsitzenden gewählt. Dazu erklärt die Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften, Dr. Maria Flachsbarth:

"Wir freuen uns, dass die Synode Präses Nikolaus Schneider zum Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt hat. Das hervorragende Wahlergebnis drückt zu Recht die Wertschätzung für die Arbeit aus, die er als amtierender Ratsvorsitzender in den vergangenen Monaten bereits geleistet hat.

Präses Nikolaus Schneider ist uns als besonnener, warmherziger und konstruktiver Gesprächspartner auch durch sein Mitwirken am Fraktionskongress zum christlichen Menschenbild im September 2010 gut vertraut. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm und wünschen ihm Gottes Segen für die Herausforderungen, die vor ihm liegen.

Präses Nikolaus Schneider hat angekündigt, sich im Falle seiner Wahl vernehmlich in die gesellschaftspolitischen Debatten einzubringen. Darauf freuen wir uns: Unsere Gesellschaft braucht die laute Stimme der Kirchen, besonders wenn es um den Schutz des Lebens an seinem Anfang und an seinem Ende geht."

Hintergrund: Der Präses der evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider, fungierte bereits seit dem Rücktritt von Bischöfin Margot Käßmann im Februar diesen Jahres als amtierender Ratsvorsitzender. Die Synode der EKD hat ihn nun mit 135 von 143 Stimmen offiziell zum Vorsitzenden ihres Rates gewählt.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: