CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Schiewerling: Am Job-Boom müssen alle teilhaben

Berlin (ots) - Die positive Entwicklung auf dem deutschen Arbeitsmarkt bleibt ungebrochen. Dies weisen die heutigen Arbeitsmarktsdaten für den Monat September deutlich aus. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling:

"Die Arbeitsmarktdaten im September bestätigen erneut den erfolgreichen Kurs der christlich-liberalen Koalition in der Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik. Unter Führung von CDU/CSU erlebt unser Land am Ende der Krise einen regelrechten Job-Boom. Am ungebrochenen Aufwärtstrend auf dem Arbeitmarkt müssen indes alle Menschen teilhaben können. Das Ziel von CDU/CSU 'Mehr Jobs, weniger Arbeitslose' muss für alle Gruppen des Arbeitsmarkts gelten. Mit dem 'deutschen Jobwunder' in und am Ende der Weltwirtschaftkrise müssen wir durch flankierende Maßnahmen nun verstärkt Langzeitarbeitslosen wieder den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt ebnen. Die Chancen dafür stehen derzeit gut; CDU/CSU werden diese Chancen nutzen, zum Beispiel bei der passgenauen Neugestaltung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente.

Die heutigen Zahlen der Bundesagentur stimmen dabei bereits vorsichtig optimistisch. Denn die Zahl der ALG-II-Empfänger ist im Jahresvergleich bereits um 125.000 gesunken. Dies zeigt, dass sich auch die Chancen der Langzeitarbeitslosen, wieder in den Arbeitsmarkt zu kommen, verbessern. Diesen Trend wollen wir weiter verstärken. Die Grundsicherung für Arbeitsuchende ist und bleibt darauf angelegt, dass die Menschen so schnell wie möglich wieder voll auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß fassen.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: