CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Lamers: EU - eine Antwort auf Gaddafi!

Berlin (ots) - Zu der libyschen Vermittlung zugunsten der Freilassung von Werner Wallert und anderer Geiseln von Jolo erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Lamers MdB: Die gestrige Freilassung Werner Wallerts und anderer Geiseln ist sehr erfreulich und wir hoffen, dass auch sein Sohn und die letzten auf Jolo verbliebenen Geiseln bald freikommen werden. So groß die Freude über die Freilassung ist, so groß ist allerdings auch das Unbehagen über die Art und Weise, wie diese zustande kam. Der Erfolg der Terroristen besteht nicht nur in einer geglückten Erpressung; die Vermittlung des libyschen Staatschefs Gaddafi hat den Entführern der militanten Moslemgruppe um Abu Sayyaf zudem einen diplomatischen Sieg über die philippinische Regierung beschert. Noch größer ist der diplomatische Erfolg für Gaddafi selbst, der als Vermittler nun international im Rampenlicht steht. Für diese Präsentation fliegen die Geisel über Tripolis nach Hause. Das Unbehagen auf westlicher Seite gegenüber dem Vermittler Gaddafi ist groß, auch wenn der Bundeskanzler und der Außenminister ihm gegenüber ihren Dank aussprechen. Gaddafi nutzt die Geiselbefreiung als große Imagekampagne für sich und sein Land und die westlichen Regierungen werden genötigt, ihm dabei zu helfen, geht es doch um die Befreiung ihrer Bürger. Um so mehr ist zu hoffen, dass Gaddafi sich mit der Vermittlung bei der Geiselbefreiung ernsthaft bemüht, den Rückweg Libyens aus der Isolierung in der internationalen Staatengemeinschaft zu finden. Seine Politik ist mit Wohlwollen aber zugleich mit der gebotenen Skepsis zu beobachten, da sie in der Vergangenheit nicht gebilligt werden konnte. Deutschland sollte gemeinsam mit den EU-Partnern überlegen, wie es auf die libyschen Avancen reagiert. Die Entwicklung einer konsistenten Afrikapolitik der EU ist nötiger denn je. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: