CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Flachsbarth: Grüße zum Fest des Fastenbrechens zum Ende des Ramadan

Berlin (ots) - Mit dem Fest des Fastenbrechens endet der Fastenmonat Ramadan für die muslimische Gemeinschaft. Dazu erklärt die Beauftragte der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag für Kirchen und Religionsgemeinschaften, Dr. Maria Flachsbarth:

"In diesen Tagen endet für Muslime der Fastenmonat Ramadan. An vielen Orten unseres Landes werden Familien und Gemeinden daher das Fest des Fastenbrechens feiern. Unseren muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sprechen wir dazu unsere besten Wünsche aus.

Es ist schön, dass so viele Menschen im Ramadan mit Fasten, Besinnung und Beten innegehalten haben und nun in Gemeinschaft das Fest des Fastenbrechens festlich begehen. Viele Moscheegemeinden haben in diesen Tagen ihre Nachbarn zum gemeinsamen Fastenbrechen eingeladen. Für diese Gastfreundschaft sind wir ihnen dankbar. Sie leisten damit einen großen Beitrag, die religiösen Bräuche der anderen besser kennenzulernen. Dies fördert den gegenseitigen Respekt und trägt zum Zusammenleben in unserem Land erheblich bei.

Muslimische Feiern sind ebenso wie die religiösen Festtage der christlichen Kirchen oder der jüdischen Gemeinschaft ein wertvoller Teil des Lebensalltags in Deutschland."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: