CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Ingrid Fischbach wieder Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

    Berlin (ots) - Die Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion erklärt:

    Ingrid Fischbach wurde am 29. September 2009 bei der konstituierenden Sitzung der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit einem einstimmigen Ergebnis zur Vorsitzenden wieder gewählt. Mit dieser klaren Entscheidung wurde Ingrid Fischbach in ihrer erfolgreichen Arbeit bestätigt.

    Die Gruppe der Frauen hat damit als eine der ersten Gruppierungen in der Union personelle Weichen gestellt, um aktiv bei anstehenden Entscheidungen mitwirken zu können.

    Die Parlamentarierinnen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben sich bereits 1980 zu einer soziologischen Gruppe zusammengeschlossen, um geleitet von dem Grundsatz "Gemeinsam sind wir stärker" ihre Kräfte und Kompetenzen sinnvoll zu bündeln.

    In der Gruppe der Frauen wird moderne Politik für Frauen gemacht, die alle Ressorts mit einschließt. So steht die Wirtschaftspolitik ebenso auf der Agenda der regelmäßigen Sitzungen der Gruppe der Frauen wie die Themen Familie, Gesundheit, Rente, Arbeit und Soziales, Steuern und Finanzen, Bildung und Umwelt sowie Wissenschaft und Forschung oder Außenpolitik. Die Gruppe der Frauen zeigt mit diesem Querschnittsansatz auf, dass es nahezu kein Thema gibt, das Frauen nicht betrifft und deshalb überall die Meinung von Frauen gehört und mit in die Entscheidungsfindung einfließen muss.

    Die Gruppe der Frauen besteht in der 17. Legislaturperiode aus 48 Mitgliedern.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: