CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Widmann-Mauz: Riesters Rentenentwurf aus Frauensicht ungenügend

Berlin (ots) - Zu den Plänen der rot-grünen Regierungskoalition für die Rentenreform erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Annette Widmann-Mauz MdB: Wieder einmal wird bei einem Gesetzesvorhaben der Bundesregierung ihr eindimensionales Frauenbild deutlich. Die Lebensrealität der Frauen spiegelt sich nicht in den Vorhaben der rot-grünen Koalition wieder. Ihre Pläne für die Rentenreform machen dies deutlich. Bei der vorgesehenen Förderung der privaten Zusatzversicherung fehlt die Kinderkomponente völlig. Dabei muss gerade hier berücksichtigt werden, dass Frauen und einkommensschwächeren Familien die Rück-stellung von Geldern zur Altersvorsorge besonders schwer fallen wird. Von der kindbezogenen Höherbewertung bei der Rentenberechnung profitieren nur erwerbstätige Mütter, deren Einkommen unterhalb des Durchschnitts liegt. Mütter, die zur Wahrung ihrer beruflichen Chancen ihre Kinderbetreuung selbst regeln und dafür z.T. mit hohen Kosten belastet werden, kommen nicht in den Genuss dieser Regelung. Für die nichterwerbstätigen Mütter soll es gleichwertige Ausgleichs-massnahmen geben, die jedoch nicht näher erläutert werden. Zwar wurde in die Hinterbliebenenrente die von der Union geforderte Kinderkomponente integriert, die ebenfalls geforderte Anerkennung von Pflegeleistungen ist aber nicht in der Reformplänen enthalten. Auch die Festschreibung des Freibetrags bei der Einkommensanrechnung trifft Frauen besonders hart und koppelt sie von der Einkommens-entwicklung der Gesamtbevölkerung ab. Die Position der Union ist eindeutig: Die unterschiedlichen Lebens-entwürfe von Frauen müssen in der Rente berücksichtigt werden! ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: